Entscheidungen für die Zukunft / Rund 80 Prozent der Wal-Mart-Standorte werden auf real,- umgestellt


Freitag, 29.12.2006

Alzey (ots) - Nach der Übernahme der deutschen Standorte des
US-Handelskonzerns Wal-Mart durch die METRO Group hat die
Geschäftsführung der real,- SB-Warenhaus GmbH jetzt wichtige
Entscheidungen für die Zukunft des Unternehmens bekannt gegeben.
Danach werden rund 80 Prozent der übernommenen Wal-Mart-Märkte bis
Mitte 2007 auf real,- umgestellt. Die ersten fünf Standorte konnten
bereits Ende November 2006 erfolgreich in das real,-
Standortportfolio integriert werden. Wie angekündigt werden außerdem
einzelne Standorte im Zuge der Filialnetzoptimierung geschlossen.
Dabei handelt es sich um 15 Märkte, für die Nachmieter gesucht
werden. Die Unternehmensleitung wird in den betroffenen Märkten
umgehend die Mitarbeiter informieren und Gespräche mit den
zuständigen Arbeitnehmervertretern aufnehmen.

Mit dieser Entscheidung zum Jahresende, so die Geschäftsführung
von Wal-Mart Germany, werden die Mitarbeiter mit Klarheit für ihre
Zukunft ins neue Jahr gehen. Durch die Übernahme der weit
überwiegenden Zahl der Wal-Mart-Filialen wird das real,-
Vertriebsnetz nachhaltig gestärkt. Diese Standorte passen geografisch
und strategisch hervorragend zu real,- und sorgen für eine klare
Verbesserung der Position des Unternehmens auf dem deutschen Markt.
Darüber hinaus werden hierdurch sehr viele Arbeitsplätze gesichert.
Außerdem werden deutliche Vorteile im Einkauf, in der Logistik und in
der Verwaltung erzielt.

Wie bereits angekündigt wird die Hauptverwaltung von real,- die
zentralen Verwaltungsaufgaben für alle Märkte übernehmen. Die
Wal-Mart-Zentrale in Wuppertal wird voraussichtlich im dritten
Quartal 2007 geschlossen. Mit den Arbeitnehmervertretern konnte
hierzu noch vor Weihnachten eine Einigung über einen
Interessenausgleich und Sozialplan getroffen werden.

29. Dezember 2006

Die real,- SB-Warenhaus GmbH ist ein Unternehmen der METRO Group.
Sie betreibt die Einzelhandels-Vertriebslinien "real,-" und "Extra".
Unter der Marke "real,-" wurden 2005 328 großflächige SB-Warenhäuser
in Deutschland, Polen, der Türkei und der Russischen Föderation
geführt. Zu "Extra" gehören 264 Verbrauchermärkte in Deutschland. Im
Geschäftsjahr 2005 erzielte die real,- SB-Warenhaus GmbH mit 43.090
Mitarbeitern (auf Vollzeitbasis) einen Netto-Umsatz von 9,9 Mrd.
Euro. Nähere Informationen unter www.real.de, www.extra.de und
www.metrogroup.de.

Originaltext: real, - SB-Warenhaus GmbH
Digitale Pressemappe: http://presseportal.de/story.htx?firmaid=58538
Pressemappe via RSS : feed://presseportal.de/rss/pm_58538.rss2

Pressekontakt:
real,- SB-Warenhaus GmbH
Unternehmenskommunikation real,-/Extra/Wal-Mart
Reyerhütte 51, D-41065 Mönchengladbach
E-Mail: presse@real.de
Telefon: +49(0)2161 403-826
Telefax: +49(0)2161 403-488