Neue Förderregeln ab 2007 - aws informiert


Freitag, 29.12.2006

Kontinuität der Wirtschaftsförderung gesichert

Wien (ots) - Auf Grund des Endes der laufenden
EU-Strukturfondsperiode sowie Änderungen in den rechtlichen
Rahmenbedingungen auf EU-Ebene treten mit 1. Jänner 2007 auch
national neue Förderregeln in Kraft. Die österreichische Förder- und
Finanzierungsbank austria wirtschaftsservice informiert über alle
Neuerungen auf ihrer Homepage unter www.awsg.at/2007plus ab morgen
früh.

"Für uns war es besonders wichtig, die Kontinuität in der
Wirtschaftsförderung zu sichern und einen nahtlosen Übergang für
Österreichs Betriebe zu ermöglichen", so Peter Takacs,
Geschäftsführer der aws, zu den Umstellungen. Die aws habe mit den
zuständigen EU-Stellen und den auftraggebenden Ministerien bis zur
letzten Minute Gespräche geführt, um sicher stellen zu können, dass
die wichtigen Wirtschaftsförderprogramme für kleine und mittlere
Unternehmen ab 1. Jänner 2007 nach den neuen Regeln abgewickelt
werden können.

Alle geänderten Richtlinien, neue Antragsformulare,
Kurzinformationen sowie Informationsmaterial zu den wichtigsten
Förderungen finden sich ebenfalls ab 30.12. unter
www.awsg.at/2007plus. Die Informationen werden laufend ergänzt. In
einigen wenigen Fällen sind noch Genehmigungen ausständig, die für
Jänner erwartet werden.

Rückfragehinweis:
Austria Wirtschaftsservice
DI Dr. Mathias Drexler
Tel.: (01) 501 75/566
mailto:m.drexler@awsg.at

Originaltext: Austria Wirtschaftsservice
Digitale Pressemappe: http://presseportal.de/story.htx?firmaid=62705
Pressemappe via RSS : feed://presseportal.de/rss/pm_62705.rss2