Die Energiekosten dank Online-Vergleiche niedrig halten


Dienstag, 06.11.2012

Hohe Einsparmöglichkeiten für die privaten Haushalte wie auch Unternehmen bieten Vergleichsportale oder Tariffinder an. Viele der Energieversorger planen die nächste Preiserhöhung. Wenn Sie dabei nicht weiterhin brav mitmachen wollen, können Sie online ohne Risiko und unverbindlich einen neuen, günstigeren Anbieter ausfindig machen und den monatlichen Beitrag somit minimieren.

Ein Ersparnis ist je nach Vertrag bis zu mehreren Euro im Jahr durchaus möglich. Bei der Auswahl der Energieanbieter soll man sich jedoch ein wenig Zeit lassen und auch das Kleingedrückte genau lesen. Dazu kommen noch je nach Anbieter verschieden Voreinstellungen, die nicht für jeden passend sind.

Manchmal ist es nur ein Häkchen, der an der falschen Stelle zu unerwünschten Ergebnissen führen kann. Der allgemeine Trend zeigt immer noch in die falsche Richtung – die Hälfte der deutschen Haushalte hat noch nie den Anbieter gewechselt. Bequemlichkeit und Angst vor den Schwierigkeiten lassen viele Kunden ihren Energieversorger treu bleiben.

Abo-Fallen, versteckte Kosten oder andere Tricks sucht man jedoch bei seriösen Portalen vergeblich. Die meisten Vergleichsportale zeichnen sich durch übersichtliche und allgemeinverständliche Informationen aus. Sie geben uns die Chance, schnell und bequem vom Sofa aus viel Geld zu sparen.