Inlandstourismus 2013: 1 % mehr Gästeübernachtungen


Montag, 10.02.2014

Wiesbaden (ots) - Im Jahr 2013 gab es in den
Beherbergungsbetrieben in Deutschland 410,8 Millionen Übernachtungen
von in- und ausländischen Gästen. Damit wurde ein neuer Rekordwert
erreicht. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen
Ergebnissen weiter mitteilt, war dies ein Plus von 1 % gegenüber dem
Jahr 2012. Die Zahl der Übernachtungen von Gästen aus dem Inland
blieb mit 339,2 Millionen im Vergleich zum Vorjahr nahezu
unverändert. Die Zahl der Übernachtungen von Gästen aus dem Ausland
stieg um 4 % auf 71,6 Millionen.

Im Dezember 2013 betrug die Gesamtzahl der Gästeübernachtungen
24,6 Millionen. Sie lag damit um 2 % über dem entsprechenden
Vorjahresmonat. Davon entfielen 19,8 Millionen Übernachtungen auf
inländische Gäste (+ 1 %) und 4,8 Millionen auf Gäste aus dem Ausland
(+ 5 %).

Die Werte basieren auf vorliegenden Meldungen von 14
Bundesländern. Die Ergebnisse für die fehlenden Bundesländer wurden
auf der Grundlage von Daten des Vorjahresmonats geschätzt.

Alle Angaben beziehen sich auf Beherbergungsbetriebe mit
mindestens zehn Schlafgelegenheiten. Detaillierte Informationen sind
in circa 14 Tagen unter www.destatis.de -> Zahlen & Fakten ->
Wirtschaftsbereiche -> Binnenhandel, Gastgewerbe, Tourismus ->
Tourismus und dort im Bereich Publikationen unter "Monatserhebung im
Tourismus" erhältlich.

Die vollständige Pressemitteilung (inklusive PDF-Version) sowie
weitere Informationen und Funktionen sind im Internet-Angebot des
Statistischen Bundesamtes unter http://www.destatis.de/presseaktuell
zu finden.


Weitere Auskünfte gibt:
Christine Graffy,
Telefon: (0611) 75-4851
www.destatis.de/kontakt

OTS: Statistisches Bundesamt
newsroom: http://www.presseportal.de/pm/32102
newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_32102.rss2

Rückfragen an obigen Ansprechpartner oder an:
Statistisches Bundesamt
Pressestelle
E-Mail: presse@destatis.de